Angebot U18 Wahl pix4

U18-Wahl
zur Bundestagswahl 2021

Angebot U18 Wahl min

Der offizielle Wahltag für die U18-Bundestagswahl 2021 ist der 17. September 2021 – 9 Tage vor der Bundestagswahl in Deutschland bzw. um großen Andrang zu vermeiden, können Wahllokale auch schon ab dem 10. September eröffnet werden. Die U18-Wahl ist die Wahl für Kinder und Jugendliche. So können alle, die aufgrund ihres Alters nicht wählen dürfen, ihre politische Meinung mitteilen.

Der Kreisjugendring Rosenheim hat die Regionalkoordination für den Landkreis Rosenheim übernommen. Der KJR nimmt die Überprüfung und Freischaltung der regionalen Wahllokale vor und ist deren Ansprechpartner. Er wird die Ergebnisse aller Wahllokale aus dem Landkreis zusammenfassen und veröffentlichen. Je mehr Wahllokale es in einer Region (ähnlich dem Wahlkreis) gibt und je mehr Stimmen von jungen Menschen abgegeben werden, umso repräsentativer ist die Umfrage.

Bei der Landtagswahl 2018 gaben in Bayern 61.768 Kinder und Jugendliche in 453 U18-Wahllokalen ihre Stimme ab.

Demokratie-Bildung mit U18

Als Instrument der politisch-außerschulischen Jugendbildung bereitet die simulierte Abstimmung mit den flankierenden Bildungsangeboten in den Wahllokalen Kinder und Jugendliche auf die spätere Beteiligung bei Wahlen vor.

Kinder und Jugendliche beschäftigen sich vor der Wahl mit politischen Inhalten und Prozessen und geben am Wahltag in Wahllokalen ihre Stimme ab.

Die Veröffentlichung der U18-Wahlergebnisse, die im rechtlichen Sinn eine Meinungsumfrage darstellen und durch das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung geschützt sind, beginnt am 17. September ab 18.00 Uhr über die U18-Wahlsoftware auf der U18.org-Homepage.

Eigenes Wahllokal anbieten

Prinzipiell kann jede Institution, Initiative oder Einrichtung, die parteipolitisch unabhängig und demokratisch gesinnt ist, ein Wahllokal einrichten. Die Anmeldung der Wahllokale ist über die U18-Homepage möglich: Anmeldung Wahllokal

Bei der Wahl der Örtlichkeit sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wahllokale sind an keine spezifische Örtlichkeit gebunden. Idealerweise werden sie an den Orten eingerichtet, an denen sich Jugendliche aufhalten: beispielsweise an Schulen, in Vereinen und Jugendeinrichtungen, an öffentlichen Plätzen und in Freizeiteinrichtungen wie Sportplätzen oder Schwimmbädern. Auch mobile Wahllokale sind möglich.

Sowohl die Anmeldung der Nutzer*innen und der Wahllokale als auch die Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt über die U18-Wahlsoftware.

Hinweis zur parallelen Wahl in den Schulen:
In einigen Schulen wird die Juniorwahl durchgeführt. Beide Wahlen sind eigenständig und nicht miteinander verknüpft! Kinder, Jugendliche und junge Menschen können an beiden Wahlen teilnehmen.

ONLINE-Einführung

Der BJR bietet für neue und auch erfahrene Organisator*innen von Wahllokalen Online-Einführungsveranstaltungen an.
Termine und nähere Infos unter BJR U18-Bundestagswahl

Weitere Informationen

Weitere Informationen für Wahllokale im Landkreis Rosenheim gibt es beim Kreisjugendring Rosenheim:
per Mail oder telefonisch 08031 - 15990.

Flyer Bundestagswahl

Musterwahlordnung

weitere Informationen