Kreisjugendring-Rosenheim-Spielstadt-Mini-Rosenheim

Spielstadt Mini-Ro
auf dem Jugendzeltplatz Kohlstatt

Logo Mini Ro

Spielstadt 2023: 31. Juli bis 11. August

Die Spielstadt MINI-ROSENHEIM auf dem Jugendzeltplatz Kohlstatt in Riedering bietet immer in den ersten beiden Sommer-Ferien-Wochen eine Vielzahl von Attraktionen für die Kinder. Hier können sie völlig selbständig ihr eigenes kleines Gemeinwesen gestalten und mit Leben füllen.

Start der Anmeldung für die Spielstadt ist:
Montag, der 2. Mai 2023

2023 Betreuersuche Infoabend Canva min

Wir suchen Betreuer*innen

Das Team für die Aktion Spielstadt besteht aus ca. 35 Betreuer*innen, die mindestens 16 Jahre alt sein müssen. Das Betreuerteam ist für die Dauer der Aktion auf dem Zeltplatz in Riedering-Kohlstatt in festen Zelten untergebracht. Für die Verpflegung ist selbstverständlich bestens gesorgt!

Am Dienstag, 14. März 2023 um 18.30 Uhr findet beim Kreisjugendring in Rosenheim ein Infoabend für Interessierte statt: Infoabend

Als Betreuer*in kann man eine oder auch beide Wochen mitwirken. Und natürlich wird die Arbeit auch mit einer Aufwandsentschädigung vergütet!

Vom 1. bis 2. Juli 2023 findet ein verpflichtendes Vorbereitungs-Wochenende auf dem Zeltplatz statt, bei Bedarf inklusive der zwei Schulungs-Module „Aufsichtspflicht“ und „Prävention sex. Gewalt“.

Wann findet MINI-RO statt?

Sie findet immer in den ersten beiden Wochen der Sommerferien von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr statt.

An wen richtet sich das Angebot?

Die Ferienaktion richtet sich an Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren aus dem Landkreis. Kinder aus der Stadt Rosenheim können ebenfalls teilnehmen.

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro pro Woche und Kind! Das 3. Geschwisterkind ist frei.
In sozialen Härtefällen kann auf formlosen Antrag eine anteilige oder vollständige Befreiung der Teilnahmegebühr erfolgen.

Wann startet die Anmeldung für Mini-Ro?

Immer am ersten Werktag im Mai für das laufende Jahr.

  • Spielstadt Vorstellung
  • Spielstadt Herzlich Willkommen
  • Spielstadt Pferdeversorgung
  • Spielstadt
  • Spielstadt Banner
  • Spielstadt Zirkus
  • Spielstadt Mini Euro

Was wird den Kindern geboten?

Spielerisch erleben die Kinder das Zusammenwirken der über 20 verschiedenen Einrichtungen und Werkstätten ihrer Stadt.

Hier ein paar Beispiele der letzten Spielstadt Mini Ro:

  • Arbeitsamt: die Kinder suchen sich hier einen von über 200 Arbeitsplätzen aus.
  • Die Stadtverwaltung ist Sitz des/der Bürgermeister*in. Hier wird sich um Bürgerausweise, Müllabfuhr, Taxi-Scheine und Toiletten gekümmert.
  • In der Küche wird wird gemeinsam geschnippelt, gekocht und gebacken.
  • Schreinerei: Sägen, Hämmern, Hobeln und Feilen - Einfach alles aus Holz!
  • Malerei: Nicht nur Hinweisschilder werden erstellt sondern vor allem kreatives Arbeiten gefördert.
  • Die Bank verwaltet das Spielgeld, zahlt die Löhne aus und bietet Sparkonten an.
  • Die Journalist*innen der Mini Ro-Zeitung schreiben über den neusten Klatsch, führen Interviews und machen tolle Fotos für die täglichen Ausgaben.
  • Im Zirkus toben sich die Artisten aus und proben für die laufend stattfindenden Vorführungen.
  • Im Café gibt es Getränke wie Tees, Fruchtsaft-Cocktails usw. und manchmal auch kleine Snacks zu kaufen.
  • Für das TV- und Kino-Studio werden immer Darsteller*innen, Kamerafrauen bzw. -männer für eigene Filmproduktionen und Trickfilme gesucht. Hier werden auch Kino-Vorführungen veranstaltet.
  • Ein vielfältiges Spielangebot mit Hüpfburg und Rollenrutsche im Spielepark sorgt für die nötige Abwechslung.

Spielstadt Zirkusangebot

Um Geld zu verdienen, wird hart gearbeitet in MINI-ROSENHEIM – wie im richtigen Erwachsenenleben. Die verdienten Minis können dann im Café, Spielepark, im Kino, für die aktuelle Tages-Zeitung oder schöne Bastelarbeiten wieder ausgeben werden. Die Kinder können sich auch im Klinikum eine Massage, in der Beautyfarm eine Maniküre oder neue Frisur gönnen!

Welche Voraussetzungen gibt es?

Die Kinder müssen mindestens 8 Jahre alt sein sowie lesen, schreiben und rechnen können, um sich selbständig in der Spielstadt zurechtzufinden!

Bei der wochenweisen Anmeldung müssen die Kinder zum Zeltplatz gebracht und wieder abgeholt werden! Es gibt keinen Fahrdienst! Die Anmeldung für einzelne Tage ist nicht möglich, da dies bei einer solch großen Veranstaltung organisatorisch für uns nicht umzusetzen ist!

Eine Anmeldung für zwei Tage Spielstadt teilweise inkl. Transfer mit Bussen ist auch über viele Sommerferien-Programme der Kommunen möglich. Details wie Termine und Kosten erhalten Sie direkt bei den entsprechenden Kommunalverwaltungen oder in den entsprechenden Ferienprogramm-Broschüren.

Weitere Informationen