Online-Seminar Actionbound

Actionbound Karte min

Virtuelle Schnitzeljagd für Jugendgruppen

An zwei Abenden im Mai trafen sich Jugendleiter*innen aus 9 Vereinen, um eine digitale Schnitzeljagd für ihre Vereinsjugendgruppen zu erstellen. Referentin Veronika Pummerer von Q3 brachte viel Praxiserfahrung ein, da sie bereits mit der Actionbound-App einige Bounds für die Jugendarbeit selbst erstellt hat. Sie startete den Online-Workshop mit wichtigen Infos zu Bildrechten und notwendigen Quellenangaben und stellte verschiedene Aufgabentypen vor.

Besonders hilfreich war für den Einstieg in die Praxis der von ihr erstellte Beispielbound „Rund um den Tinningersee“. Die Teilnehmer*innen konnten daraus Aufgaben kopieren und für ihren eigenen Bound als Grundlage übernehmen. Der erste Fortbildungsabend endete mit dem Auftrag bis zum nächsten Mal eine Rahmengeschichte für das eigene Projekt zu entwickeln und einen eigenen Bound mit verschiedenen Aufgaben zu beginnen. Dazu erhielten die Jugendleiter*innen einen kostenlosen Zugang auf die Actionbound-App, den sie auch zukünftig für ihre Jugendarbeit nutzen können.

Beim 2. Treffen stellten alle ihre Ergebnisse vor und offene Fragen konnten geklärt werden. Wirklich erstaunlich, was die Teilnehmer*innen in nur einer Woche entwickelt haben. So begleitet der Kieferer-Wichtel seine Mitspieler*innen quer durch Kiefersfelden und zeigt ihnen Sehenswürdigkeiten. Bei der Soli-Jugend Bruckmühl hat ein blaues Kunstrad sich selbständig gemacht und kann dank vieler Hinweise wieder gefunden werden. Einige von den Bounds sind jetzt auch schon öffentlich spielbar: Einfach die Actionbound-App kostenfrei auf das Handy laden und mit der Suchfunktion die Spiele in der Nähe finden.

Das blaue Kunstrad unterwegs in Bruckmühl

Radiobeitrag von Radio Ruhestörung über den Actionbound der Solijugend Bruckmühl

Dieser Inhalt von soundcloud.com wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.